Pyraser Achims Grand Cru

Veröffentlicht von
Brauerei Pyraser
Infos:

Herzblut, Achims Grand Cru, Zweifach vergorener Weizenbock mit Trappistenhefe, 22°P, 9,5 % Alc. Vol.

Aussehen:

Bernstein, naturtrüb, recht haltbarer feiner Schaum.

Geschmack und Nachtrunk:

Vollmundig, malzig, fruchtiger Antrunk. Der Mittelteil erinnert an gebackene Banane mit Honig und Zitrone. Im Abgang mischt sich zur feinen Säure ein Hauch von Hopfen.

Rezenz und Mundgefühl:

Prickelnde wärmende Fruchtigkeit.

Geruch:

Orange und etwas Banane.

Gesamteindruck:

Großes Gewächs (Grand Cru) ist schon der richtige Name für dieses mächtige Bier.
Um von 22° P auf „nur“ 9,5 % Alc. zu kommen braucht das einen Restextrakt von 5,4° P. Mit Zucker irgendwelcher Art wurde also vermutlich nicht nachgeholfen, was dann auch die Bezeichnung Weizenbock (eigentlich wenigstens Doppelbock) rechtfertigt.
Anders als bei einem Strong Wit, das eleganter daherkommt, punktet dieses Bier gerade mit diesem mächtigen Körper, ohne jedoch ins zu Süße abzugleiten. Die Fruchtigkeit in Verbindung mit leichter Säure und einem Hauch Hopfen sind optimal abgeschmeckt. Ein sehr gutes Bier!

Nürnberg, Oktober 2013